Zum Inhalt springen

VanBase - Wohnmobil in Hannover mieten

Die VanBase ist deine Wohnmobilvermietung im Raum Hannover. Bei uns startet dein Roadtrip z.B. an die Küsten der Nord- oder Ostsee. Oder suchst du Deine Freiheit noch weiter im Norden, an den Seen oder Fjorden von Skandinavien? Wähle einen unserer vollausgestatteten Kastenwagen mit Heck-, Etagen- oder Einzelbetten oder eins unserer teilintegrierten Reisemobile mit tollem Raumkonzept durch elektrische Hubbetten.

Wenn wir von vollausgestatteten Campern sprechen, dann meinen wir auch eine Vollausstattung. Du musst nur deine Tasche, Bettzeug und Lebensmittel packen und schon kann es losgehen. Alles wichtige, was du für deinen Tripp ins VanLife brauchst, ist schon an Bord. Ohne Aufpreis! 

Siehe hier was alles auf Dich wartet.

VanBase Classic

mit Heckbett
ab 99,00 € pro Nacht
  • Fiat Ducato, 140 PS, Tempomat
  • Heckbett,
    2 Schlafplätze
  • 4 Sitzplätze

VanBase Family

mit Etagenbett
ab 99,00 € pro Nacht
  • Fiat Ducato, 140 PS, Tempomat
  • Einzelbetten,
    4 Schlafplätze
  • 4 Sitzplätze

VanBase Freedom

mit Einzelbetten
ab 99,00 € pro Nacht
  • Fiat Ducato, 140 PS, Tempomat
  • Einzelbetten,
    2 Schlafplätze
  • 4 Sitzplätze

VanBase Comfort

teilintegriert mit Hubbetten
ab 109,00 € pro Nacht
  • Fiat Ducato, 140 PS, Tempomat
  • Hubbetten,
    4 Schlafplätze
  • 4 Sitzplätze

Aktuelle Beiträge aus dem Campermagazin

Suchst Du noch Inspirationen für den nächsten Urlaubstrip? Dann zeigen wir Dir tolle Reiseziele, Camping- und Stellplätze von Nord bis Süd. Anfänger finden Tipps und Tricks zu Themen wie Kochen im Wohnmobil, Campen im Winter und zu vielen anderen Vanlife-Dingen.

Kochen im Wohnmobil

Kochen im Wohnmobil

Irgendwo im Nirgendwo. Keine Verpflichtungen, unabhängig und frei sein und das Ziel von morgen noch nicht kennen. Camper wollen oftmals genau das! Aber, was wird eigentlich gegessen? Wie viele verschiedene Möglichkeiten hat man in einer

Weiterlesen »
Mit dem Camper im Winter

Camping im Winter

Sommer, Sonne, Meer und Strand. Oder auch: sommerlicher Wanderurlaub in Norwegen. Dies sind die klassischen Vorstellungen eins typischen Campingurlaubes. Doch Campingurlaub muss nicht immer nur der typische Sommerurlaub sein. Auch ein winterlicher Campingurlaub in den

Weiterlesen »

Mit dem Wohnmobil/Camper von der VanBase in den Urlaub starten

Camper oder Wohnmobil in Hannover mieten

Die Milchstraße. Die Galaxie in der sich unser Sonnensystem mit der Erde befindet. Und unsere VanBase. Den Sternen zwar nur im Herzen ganz nah liegt die VanBase in der Milchstraße 10 in Isernhagen nördlich von Hannover. Seit 2021 nun findet ihr uns einen Katzensprung von Niedersachsens Hauptstadt entfernt mit perfekter Anbindung an die Autobahn. 

Die Autobahnen A2 und A7 sind jeweils in etwa 10 bis 15 Minuten zu erreichen. Die nahe Anbindung ermöglicht es euch mit den Campern in alle Himmelsrichtungen schnell und bequem an euer Ziel zu kommen: in Richtung Norden erreicht ihr die dänische Grenze in ca. 3 Stunden, in Richtung Osten Berlin in ca. 3 Stunden, in Richtung Süden Goslar im Harz in einer Stunde und 15 Minuten und Amsterdam in Richtung Westen in ca. 4 Stunden. Die perfekte Ausgangslage für euren Urlaub mit einem der VanBase Camper, oder nicht?

Hannover – Sehenswürdigkeiten und sehenswerte Orte auch für Camper

Doch von der VanBase aus lohnen sich nicht nur die Reisen in die weite Welt. In weniger als einer halben Stunde (ohne den Stadtverkehr würde es noch schneller gehen) seid ihr im Herzen der wunderschönen Stadt Hannover. Und wer glaubt außer Bier und Keksen haben wir nichts zu bieten, der täuscht sich gewaltig und sollte erst recht die Reise nach Hannover antreten.

Mit 543 Tausend Einwohner zierte die Stadt an der Leine 2020 den 13 Rang der Großstädte Deutschlands. Im Vergleich zu den Metropolen Berlin oder Hamburg nur ein kleiner Fleck in Norddeutschland punktet unser schönes Hannover genau mit dem Charm der kleinen Großstadt und der Nähe zur Natur. Denn jeder, der bereits einmal das Vergnügen hatte zu Besuch gewesen zu sein, wird bestätigen, dass die Stadt wohl eine der grünsten Städte Deutschland ist. Auch wenn auf dem Papier viele Teile der Grünflächen offiziell zu den angrenzenden Städten gehören, so ist es doch eine Bereicherung bei einem Besuch in Hannover innerhalb weniger Minuten im Grünen zu sein. Ob im Maschpark am Rathaus, quer durch die Eilenriede (der Stadtwald) oder durch die Herrenhäusergärten, wer nach Grün sucht der findet es auch. 

Tipp: Wer im Sommer den Weg zu uns in die Stadt findet, kann in den Sommermonaten den internationalen Feuerwerkswettbewerb verfolgen. Inmitten der romantischen Kulisse der Herrenhäusergärten treten jährlich Teams aus unterschiedlichen Ländern mit ihren persönlichen Feuerwerkshows an und begeistern Jahr für Jahr die Zuschauer! 

Ebenso attraktiv und verzaubernd ist das bekannte „kleine Fest im großen Garten“ mit seinen bis zu 40 kulturellen Bühnen, mit internationalen Künstlern und Artisten und seinen tollen Walking Acts.

Vom Wasser aus

Wen es lieber an oder auf das Wasser zieht, der wird auch hier fündig. Durch Hannover führt nicht nur der Mittellandkanal (für alle Radfahrer eine flache und angenehme Fahrradstrecke), sondern auch die Leine und die Ihme. Auf der Ihme lassen sich beispielsweise tolle Boots- und Kanutouren machen und ermöglicht allen Begeisterten die Stadt vom Wasser aus zu entdecken. Und wer nach einer langen Tour eine Erfrischung braucht, kann sich dann an den Strandbars kühle Getränke abholen. 

Auch der Maschsee sollte auf der To-Do Liste jedes Hannover Besuchers stehen. Ob für einen Spaziergang, eine Tretboot- oder Segelbootfahrt, ein leckeres Essen am Maschseeufer oder ein Sprung ins Wasser (natürlich nur an den dafür vorgesehenen Orten), der Maschsee bietet für jeden eine Aktivität. Besonders im Sommer dient der Maschsee bzw. das Maschseeufer als Eventlocation wie beispielsweise das Maschseefest.

Ein paar der Sehenswürdigkeiten

Um Hannovers Sehenswürdigkeiten zu erkunden, ist allen Besuchern der rote Faden zu empfehlen. Rot auf den Boden gemalt, führt der rote Faden quer durch Hannover an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei. Beginnend und endend am Hauptbahnhof könnt ihr der Kern der Stadt in einer Tour besichtigen. Da der rote Faden vor allem durch die Innenstadt führt, könnt ihr die Tour zu Fuß, mit dem Rad, Escooter oder auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Tickets gibt es unter anderem an (allen) Bahnhöfen / Haltestellen der Straßenbahnen, in der GVH/DB App und noch vieles mehr) durchführen. Auf der Tour könnt ihr beispielsweise das neue Rathaus, die Kröpke-Uhr, die Nanas (Skulpturen der Künstlerin Niki de Saint) und die Altstadt bewundern. 

Tipp: Wenn ihr Hannover von oben betrachten wollt, lohnt sich eine Fahrt mit dem Bogenaufzug in die Kuppel des neuen Rathauses.

Ein letzter Geheimtipp!

Wenn ihr die entspannte und relaxte Seite Hannovers kennen lernen wollt, dann solltet ihr dem Stadtviertel Linden einen Besuch abstatten. Ohne konkretes Ziel, zu Fuß und mit einem gekühlten Bierchen (am besten natürlich ein Hannoveraner Bier) hin der Hand lernt ihr das Hippe-Stadtviertel und seine Bewohner schnell kennen. Im Schatten der drei warmen Brüder könnt ihr hinter jeder Ecke, in jeder Kneipe oder am Ihme Ufer neue Dinge entdecken und eine entspannte Zeit erleben.

Auch dieses Jahr findet das Fährmanns Fest, das größte alternative Open-Air Fest, vom 5.-7. August an der Justus-Garten-Brücke statt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Campingplätze um Hannover

Wenn ihr nicht nur einen Tagesausflug in Hannover plant und mit eurem VanBase Camper noch ein paar Nächte in Hannover und Umgebung verbringen möchtet, so gibt es rund um die Leinestadt einige Campingplätze und Wohnmobilstellplätze.

Ungefähr eine viertel Stunde von Stadtkern entfernt, einen Katzensprung vom Messegelände entfernt, an der A7 gelegen und trotzdem mitten in der Natur, liegt der Campingplatz Birkensee. Der Campingplatz Birkensee, der auch ein Hotel betreibt, bietet rund um den Birkensee gelegen eine große Zahl an Stellplätzen für Wohnmobile, Wohnwägen, Camper oder auch Zelte an. Für genaue Informationen informiert euch bitte auf der Website des Campingplatzes 

Zehn Minuten von der VanBase entfernt, liegt der Campingplatz Parksee Lohne. Mitten im Naturschutzgebiet gelegen bietet der Campingplatz einen erholsamen Aufenthalt direkt am Badesee. Ebenfalls nahe der A7 gelegen, habt ihr auch hier die Möglichkeit schnell in die Innenstadt Hannovers zu fahren.

Am Arnumer See, 20 Minuten von der Innenstadt entfernt, könnt ihr ebenfalls mit eurem Camper verweilen.

Zur Zeit der Messe oder auch für andere Großveranstaltungen (beispielsweise Konzerte), die auf dem Messegelände stattfinden, öffnet der gfV-Wohnmobilstellplatz in der Kronsbergstraße 50 in 30880 Laatzen.

Campingplätze am Steinhuder Meer

Wenn ihr gerne die Kombination aus Strand, Wasser und Großstadtnähe hättet, dann empfehlen wir euch eine Reise an das Steinhuder Meer Nähe. Auf der Nordseite des Sees nähe der Dorfschaft Mardorf sind einige Camping- und Stellplätze angesiedelt. Fußläufig erreicht ihr in wenigen Minuten das Wasser und den Strand. Wenn der das Steinhuder Meer faktisch kein echtes Meer ist, so strömt spätestens beim ersten Fischbrötchen oder einer Bootstour hinüber nach Steinhude das Gefühl von Meer und Urlaub durch eure Adern.

VanBase Camper in den Social Media

Du findest uns natürlich auch bei Facebook oder Instagram. Folge uns dort, damit mit du nichts verpasst.

VanBase Camper Newsletter

Du möchtest zukünftig Neuigkeiten, Infos oder Last-Minute-Buchungslücken aus der VanBase direkt in dein Email-Postfach geliefert bekommen? Dann melde dich hier zum kostenlosen VanBase Newsletter an.